Zur Geschichte der Gemeinde Windach

 

Lage

Die Gemeinde Windach liegt im Osten des Landkreises Landsberg am Lech, ca. 12 km östlich von der Stadt Landsberg am Lech und auf halbem Wege zum Ammersee.


Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Windach, Hechenwang, Schöffelding und Steinebach. Windach selbst ist in zwei Ortsteile, Unter- und Oberwindach, gegliedert und erstreckt sich auf einer Höhe zwischen 576 bis 600 m über dem Meeresspiegel.

Direkt am Ort vorbei führt die Bundesautobahn A 96, an der die Gemeinde zwei Anschlussstellen hat; im Hauptort Windach selbst sowie im Ortsteil Schöffelding. Zur S-Bahn-Haltestelle Geltendorf sind es rd. 5,5 km.

 

Die Lage der Gemeinde zur Landeshauptstadt München in 45 km Entfernung und die durch die A 96 und die S-Bahn-Haltestelle Geltendorf geschaffenen günstigen Verkehrsanbindungen haben die Entwicklung der Gemeinde in den letzten Jahren nachhaltig beeinflusst.

Windach liegt im Voralpengebiet, inmitten einer abwechslungsreichen und interessanten Moränenlandschaft und gehört zur Region "Fünfseengebiet".

 

Geschichte 

Die Windacher Flur ist reich an vor- und frühgeschichtlichen, aber auch mittelalterlichen Flurdenkmälern. In das erste Jahrtausend vor Christus geht eine kleine Grabhügelgruppe im Waldteil "Ochsenweide" südlich von Oberwindach zurück. Windach ist Fundort zahlreicher römischer Münzen. Die durch die Gemarkung ziehende Römerstraße Augsburg - Brenner erlebte noch im Mittelalter manchen Heereszug eines deutschen Kaisers auf seiner Fahrt nach Italien.


Zahlreiche Urkunden geben Zeugnis dafür, welche Bedeutung der Ort und die Hofmark im Lauf der Jahrhunderte erlangten. Seit 1157 sind die Herren von Windach urkundlich nachgewiesen. Der heute noch an Erdwällen erkennbare Burgstall am Bergvorsprung in Mitterwindach wird als ihr Sitz angenommen.

Mehr zur Geschichte von Windach finden Sie auf den Seiten des Veteranen- u. Kameradenverein Windach-Hechenwang - Verein zur Bewahrung der Dorfgeschichte.


Örtliche Einrichtungen

Die Infrastruktur des Ortes beinhaltet unter anderem Arzt, Zahnarzt, eine Psychosomatische Klinik, Grundschule, sowie drei Kindergärten mit Kinderkrippe.

Dazu gehören auch verschiedene Handwerks- und Dienstleistungsangebote unterschiedlichster Fachrichtung.

In Windach und den umliegenden Ortsteilen gibt es derzeit 25 Vereine und Verbände, die das kulturelle und gesellschaftliche Geschehen im Ort gestalten.

drucken nach oben